Krankengymnastik

Patienten können während der stationären Betreuung auch unsere Krankengymnastik/Physiotherapie in Anspruch nehmen. Die Anwendungen und Übungen erfolgen in Absprache mit den behandelnden Ärzten. Um immer über die Vorgeschichte der Patienten informiert zu sein, ist die Physiotherapeutin regelmäßig bei der Visite dabei.

Bettlägerigkeit verhindern
Bei älteren Patienten ist das oberste Ziel für die Physiotherapie, Bettlägerigkeit zu verhindern. Daher sollen Patienten zum Aufstehen und auch zum Laufen animiert werden. Bei Bedarf stehen Stützen oder Gehwagen zur Verfügung.

Selbstständigkeit trainieren für den Alltag zu Hause
Schlaganfallpatienten sollen bereits in der Frühphase lernen, kleine Alltagsbewegungen wieder selbst zu übernehmen. Dies ist entscheidend für ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu Hause.

Lungenentzündungen vorbeugen
Wir betreiben Pneumonieprophylaxe durch verschiedene Arten von Atemgymnastik.

Rückenbeschwerden lindern
Rückenbeschwerden lassen sich mit Hilfe von Reizstrombehandlung, Einreibungen, Massagen und Wärmeapplikationen deutlich lindern.

Sportliche Aktivitäten für Diabetiker und Übergewichtige
Bewegung beeinflusst die Diabetes-Erkrankung positiv und unterstützt die Gewichtsreduktion bei Adipositas-Patienten. Je nach ihren konditionellen Möglichkeiten beginnen die Patienten mit Gymnastik und können anschließend einmal wöchentlich an der Walking-Gruppe teilnehmen. Je nach Fitnesszustand können sie auch gleich mit dem Walking starten (jeden Montag, 45 Minuten lang).

Dialysebegleitende Bewegung
Die Krankengymnastin macht auf Wunsch auch kleine, einfache Bewegungsübungen während der Dialyse.

Internistische Fachklinik Dr. Steger
Philipp-Kittler-Straße 27
90480 Nürnberg
Tel.: 0911 / 9403-0